Startseite

Aktuelles

Zur Eindämmung des Corona-Virus bestehen weiterhin umfassende Beschränkungen für persönliche Kontakte in der Öffentlichkeit. Für die Kreisvolkshochschulen Norden bedeutet dies, dass der Kursbetrieb bis mindestens zum 6. Mai 2020 weiter ruhen wird. Angesichts der aktuellen Situation ist derzeit noch nicht absehbar, wann eine Fortsetzung des Kursbetriebes möglich ist. Dies hat zur Folge, dass zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar ist, ob die 31. Internationale Norder Sommerakademie 20. Juli bis 14. August 2020 durchgeführt werden kann. Wir werden Sie schnellstmöglich informieren, ob die Sommerakademie stattfindet oder nicht. Diese Entscheidung hängt von den Bestimmungen des Landes Niedersachsens und des Landkreises Aurich statt. Um für Sie Planungssicherheit zu gewährleisten, werden wir spätestens zum Anmeldeschluss am 25. Mai 2020 eine Entscheidung fällen.

31. Internationale Norder Sommerakademie

2020 haben Sie die Qual der Wahl zwischen 28 interessanten Wochenkursen aus den Bereichen Zeichnen, Malerei, Drucktechniken, Textiltechnik, Bildhauerei, Modellieren und Collagen.

Die Kurse bieten wieder eine Mischung aus Klassikern und neuen Angeboten.
Wir laden Sie ganz herzlich dazu ein, 2020 wieder oder zum ersten Mal den ganz besonderen Zauber der Norder Sommerakademie zu erleben.
Erleben Sie, wie bei uns das ganze Haus und der Garten mit Kunst erfüllt sind. Genießen Sie die wunderschöne Umgebung an der ostfriesischen Nordseeküste. Denn wo sonst kann man nach getaner Arbeit noch in der Nordsee baden oder einen Spaziergang am Meer machen?

Zusätzlich werden jede Woche verschiedene Vorträge und offenes Aktzeichnen angeboten. Außerdem gibt es wieder eine Ausstellung mit Werken der Dozent*innen. Diese Angebote sind – wie auch die Präsentation der Teilnehmerarbeiten am Ende der Kurswoche – offen für alle.

Die Sommerakademie der Kreisvolkshochschule Norden existiert bereits seit 1990 und wird in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Norden durchgeführt. Dahinter steht die Idee, nicht Workshops für Künstler, sondern für Laien, von Künstlern geleitet, anzubieten. Unsere Dozent*innen, Künstler*innen aus Deutschland, Dänemark, den Niederlanden, Argentinien und Südafrika, bringen ein Höchstmaß an künstlerischer Qualität in die Kurse ein. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung neue künstlerische Techniken auszuprobieren, zu erlernen und die eigenen Fähigkeiten zu erweitern.